title

Fulda Challenge – Eine Erfolgsstory


Von 1996 bis 1999 unterstützte Fulda das längste und härteste Hunderennen der Welt, den Yukon Quest. Aus diesem Sponsoring entstand die Idee, inmitten der faszinierenden kanadischen Landschaft einen arktischen Zehnkampf zu veranstalten. 14 Jahre hat die Fulda Challenge stattgefunden. Von 2001 bis 2014 traten zahlreiche Athleten und Prominente unter den wachsamen Augen von Rennsportlegende und dem sportlichen Leiter Hans-Joachim Stuck zu dem Extremsportevent an.


Prominentes Starterfeld



Teilnehmerqualitäten bewiesen schon Ex-Fußballprofi Fredi Bobic, Boxer Sven Ottke, Olympiasieger Lars Riedel, Paris-Dakar-Gewinnerin Jutta Kleinschmidt, die achtfache Goldmedaillen-Gewinnerin Birgit Fischer, DTM-Fahrer Martin Tomczyk, Kickboxerin Dr. Christine Theiss oder Schauspieler Hannes Jaenicke. Der Zehnkämpfer Frank Busemann (2008) sowie Musiker und Extremsportler Joey Kelly (2009) gingen gar siegreich aus der Fulda Challenge hervor.


Über Fulda


Fulda ist Hauptsponsor und Namensgeber der Challenge und beweist mit dem Extremsportevent jedes Jahr aufs Neue eine hohe Winterreifenkompetenz. Die beißende Kälte der schnee- und eisbedeckten Pisten wird zum ultimativen Härtetest für Teilnehmer, Fahrzeuge, Sportgeräte und Reifen gleichermaßen. Schließlich gilt es, auf den einsamen Verbindungsetappen hunderte von Kilometern auf Schnee und Eis zurückzulegen – und das mit reichlich Grip.